Betörend farbenreicher Gesamtklang

Das Bruckner Orchester Linz spielt unter Markus Poschner Anton Bruckners "Schwanengesang" hochsensibel

Es ist der höchste denkbare Anspruch: Keinem Geringeren als "dem lieben Gott" soll Anton Bruckner seine 9. Sinfonie in d-Moll gewidmet haben und entsprechend gewaltig und existenziell ist das formal unvollendet gebliebene Werk. Vollendet ist gleichwohl die musikalische Aussagekraft und Schönheit dieses monumentalen Stücks, das sich den irdischen Maßstäben entzieht und klanggewaltig die Grenzen sprengt. Bis heute hat Bruckners "Schwanengesang" nichts von seiner Anziehungskraft verloren – das zeigte auch der Auftritt des Bruckner Orchesters Linz am Donnerstagabend im Rahmen der Europäisch...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.