Bayern trauert um Barbara Stamm

Die frühere Landtagspräsidentin galt als das "soziale Gewissen" der CSU. Jetzt ist die Politikerin im Alter von 77 Jahren gestorben.

Erst im Juli war Barbara Stamm noch einmal mittendrin. Als der bayerische Landtag nach zwei Jahren Corona-Pause wieder zum Sommerempfang auf Schloss Schleißheim lud, ließ sich Stamm die weite Fahrt von Würzburg nicht nehmen. Und kehrte damit wenige Monate vor ihrem Tod an eine ihrer alten Wirkungsstätten zurück. Zwei Legislaturperioden war sie selbst hier die Gastgeberin gewesen, hatte als Landtagspräsidentin die Gespräche mit den Gästen genossen, vor allem mit den vielen Ehrenamtlichen, die sie ganz bewusst dorthin eingeladen hatte. Meist bis tief in die Nacht.


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.