Nichts fliegt mehr

Deutschland setzt den Bundeswehr-Einsatz in Mali vorerst aus, weil Überflugrechte erneut verweigert wurden. Die Zeichen stehen auf Abzug – was Russland in die Karten spielt.

Mit dem Wort "frustrierend" beschreibt der Sprecher des Verteidigungsministeriums die Lage in Mali. Die Sorge um die Soldaten vor Ort steht ihm ins Gesicht geschrieben, als er in Berlin erklärt, dass die Bundeswehr ihren Einsatz in dem westafrikanischen Krisenstaat vorübergehend aussetzt. Das Ende der Mission scheint nur noch eine Frage der Zeit, denn die Deutschen sind nicht mehr willkommen.


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.