Kardinal Marx bittet um Entschuldigung

Kardinal Reinhard Marx hat sich als Erzbischof von München und Freising für Missbrauchsfälle in seinem Bistum entschuldigt. "Ich bin erschüttert und beschämt", sagte er gestern als Reaktion auf das Aufsehen erregende Gutachten zu sexuellem Missbrauch in der Diözese in den vergangenen Jahrzehnten. Gespräche mit Betroffenen hätten bei ihm dazu geführt, seine Kirche heute in einem anderen Licht zu sehen: "Für mich haben die Begegnungen mit Betroffenen sexuellen Missbrauchs eine Wende bewirkt. Sie haben meine Wahrnehmung der Kirche verändert und verändern diese auch weiterhin", sagte Marx. Seit Ja...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.