Große Sorgen – viele Fragen

Seit dem Auftreten der Delta-Version hat keine Mutation des Coronavirus so viel Besorgnis ausgelöst wie die neue Omikron-Variante.

Erst seit Freitag ist weltweit überhaupt allgemein bekannt, dass es sie gibt – und schon mehren sich die internationalen Nachweise der mit der wissenschaftlichen Bezeichnung B.1.1.529 und nach dem griechischen Buchstaben Omikron benannten neue Variante des Coronavirus. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stufte die außergewöhnlich viele Veränderungen im Erbgut tragende Abwandlung direkt als "besorgniserregend" ein. Doch was ist überhaupt schon zur Gefährlichkeit bekannt?


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.