Mitten im Wahlkampf ist der Doktorgrad weg

Die Freie Universität Berlin hat entschieden: Franziska Giffey verliert den Doktortitel.

Die SPD-Spitzenpolitikerin Franziska Giffey steckt gerade mitten im Wahlkampf für die Berliner Abgeordnetenhauswahl im September – seit langem belastet von Plagiatsvorwürfen um ihre Doktorarbeit. Nun ist es offiziell: Die Freie Universität (FU) Berlin entzieht Giffey den Doktortitel. Im Mai hatte sie das Amt der Bundesfamilienministerin als Folge des Prüfverfahrens an der Hochschule aufgegeben, machte zugleich aber klar, dass sie ihre Ambitionen in der Landespolitik nicht aufgeben wird. Sie will Regierende Bürgermeisterin von Berlin werden und soll der SPD neuen Schwung bringen. Aus der Opposition muss sie nun umso mehr Kritik hören.


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.