"Annalena – die Bühne gehört dir"

Robert Habeck überlässt Co-Chefin Annalena Baerbock das Feld als erster Kanzlerkandidatin der Grünen. Sie will eine neue Politik für die Breite der Gesellschaft.

Es war Robert Habeck, der Co-Vorsitzende der Grünen, der seine Tandem-Partnerin an der Partei-Spitze Annalena Baerbock zur ersten Kanzlerkandidatin in der Geschichte der Partei ausrief. "Annalena – die Bühne gehört dir!" Der Vorschlag muss nun noch, was eher als Formalie gilt, vom Grünen-Parteitag im Juni bestätigt werden.
Beide gestanden ein, dass ihnen die Entscheidung nicht leicht gefallen war. Doch vor Ostern, so die neue Kanzlerkandidatin, sei das Thema durch gewesen. "Wir haben uns das beide zugetraut, wir haben es uns auch gegenseitig zugetraut", beschrieb sie die Situation. "Wir haben uns in diesem Prozess nicht geschont." Am Ende spielte dann doch eine wichtige Rolle, dass Baerbock eben eine Frau ist. "Natürlich hat auch die Frage der Emanzipation eine zentrale Rolle bei dieser Entscheidung gespielt", räumte die Politikerin freimütig ein.


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.