Ziemlich beste Feinde

Eigentlich sollte das Thema Brexit nach dem EU-Austritt der Briten Geschichte sein. London und Brüssel sprachen sogar von Partnerschaft. Die ersten 100 Tage zeigen: Es könnte eine bittere Rivalität entstehen.

Der Abgesang war feierlich. Man schwor sich, Freunde zu bleiben. Aber knapp 100 Tage nach Abschluss des Brexits gibt es gute Gründe anzunehmen, dass zwischen der Europäischen Union und Großbritannien eine dauerhafte und bisweilen bittere Rivalität wächst. Die Wochen seit dem endgültigen Bruch zu Jahresbeginn waren jedenfalls alles andere als harmonisch.


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.