Schwangere Nonnen beunruhigen den Vatikan

Zwei Nonnen in Italien werden Mütter – und bescheren der Kirche ein Problem.

Es ist eigentlich eine wunderbare Nachricht: Eine Frau wird schwanger und erwartet ein Kind. Schwere Konsequenzen hat eine Schwangerschaft allerdings, wenn es sich bei der künftigen Mutter um eine katholische Ordensschwester handelt. Gerade macht in Italien eine Nachricht die Runde, dass kürzlich zwei aus Afrika stammende und auf Sizilien tätige Nonnen schwanger geworden seien. Bei einer der beiden Frauen soll es sich um eine Ordensoberin aus Madagaskar handeln, die in der Seniorenbetreuung aktiv war. Sie ist bereits in ihre Heimat zurückgekehrt. Über die Umstände der Schwangerschaft beider Fr...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.