Politische Hängepartie in Israel

Dem Land stehen harte Wochen bevor. Auch bei der zweiten Parlamentswahl heuer in Israel gibt es keinen klaren Sieger. Kommt jetzt eine Große Koalition – mit oder ohne Netanjahu?

Als Benjamin Netanjahu in der Wahlnacht vor seine Anhänger tritt, kann er nur noch heiser krächzen. Mit aller Macht hat Israels 69-jähriger Regierungschef bei der Parlamentswahl bis zur letzten Minute um jede Stimme gekämpft – und dann doch eine Schlappe erlitten. Am Tag nach der Wahl zeichnet sich eine schwierige Pattsituation ohne klaren Sieger ab. Weder Netanjahus rechts-religiöses Lager noch das Mitte-Links-Lager seines Herausforderers Benny Gantz (Blau-Weiß) hat die notwendige Mehrheit von mindestens 61 der 120 Sitze im Parlament für eine Regierungsbildung. Als wahrscheinlichster A...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.