Selmayr will bleiben

Martin Selmayr, als Generalsekretär die rechte Hand von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, will nach Informationen der "WirtschaftsWoche" an der Spitze der EU-Kommission in Brüssel weiter machen. Allerdings: Nach einer ungeschriebenen Regel können Generalsekretär und Präsident bei der EU-Kommission nicht dieselbe Nationalität haben. Deswegen will Selmayr als Büroleiter zu von der Leyen wechseln, heißt es laut dem Bericht der "WirtschaftsWoche" in EU-Diplomatenkreisen. − pnp




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.