Einfach abgeschaltet

Gerade hat sie ihr Gegenüber noch mit klaren, braunen Augen angesehen. Jetzt ist Marion Altendorfer weg, ganz plötzlich. Alle Spannkraft entweicht. Die braunen Augen fallen zu, der Kopf senkt sich, die dunklen Haare fallen ihr ins Gesicht. Ihre Hände rutschen vom Tisch, die Linke reißt die Kaffeetasse mit, deren Inhalt sich über Altendorfers roten Pullover ergießt. Sabber rinnt aus ihrem Mund übers Kinn auf die Brust. Sie hängt auf ihrem Stuhl wie eine Marionette mit abgeschnittenen Fäden. Eine Müdigkeit, gegen die kein Schlaf hilftDie 43-jährige Marion Altendorfer aus Saßbach bei Waldkirchen ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.