Angst vor dem Endlager

Im Zwischenlager BELLA in Niederaichbach (Landkreis Landshut) sollen Castoren mit Atommüll aus dem Ausland eingelagert werden. Bürgermeister Josef Klaus hat dagegen eine Petition gestartet, Zehntausende haben unterschrieben. Viele befürchten, dass Niederaichbach ein Endlager für Atommüll werden könnte.

Im Zwischenlager BELLA in Niederaichbach (Landkreis Landshut) sollen Castoren mit Atommüll aus dem Ausland eingelagert werden. Bürgermeister Josef Klaus hat dagegen eine Petition gestartet, Zehntausende haben unterschrieben. Viele befürchten, dass Niederaichbach ein Endlager für Atommüll werden könnte.

Keine tausend Meter Luftlinie sind es vom Rathaus der Gemeinde Niederaichbach im Südosten des Landkreises Landshut zum Kernkraftwerk Isar. Wenn Bürgermeister Josef Klaus zur Arbeit fährt, sieht er täglich Wasserdampf aus dem Kühlturm aufsteigen, der von der Isar gespeist wird. In Klaus’ Büro hängen Fotos mit Luftaufnahmen – von der Isarbrücke, vom Ortskern und der Kirche, eine zeigt auch das Kernkraftwerk von oben. Auf seinem Arbeitstisch liegt eine gelb-schwarze Stofftasche des Bundesamts für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE). Die Aufschrift: "Schatz, bringst du bitte m...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.