Die Angst vor der Maschine

Zwischen Unbehagen und Faszination: Roboterpsychologin Martina Mara erklärt, warum uns Künstliche Intelligenz reizt, aber auch abschreckt.

Zwischen Unbehagen und Faszination: Roboterpsychologin Martina Mara erklärt, warum uns Künstliche Intelligenz reizt, aber auch abschreckt.

Ein Wissenschaftler träumt davon, ein empfindendes und denkendes Computersystem zu erschaffen. Eins, das dem menschlichen Gehirn in seiner Komplexität gleicht. Doch bevor er sein Projekt beenden kann, erkrankt er tödlich. Seine Frau will ihn retten und wagt eine Verzweiflungstat: Sie lädt das Bewusstsein ihres Mannes in dem von ihm entwickelten Quantencomputer hoch. Der Wissenschaftler lebt fortan als Künstliche Intelligenz weiter. Als System, das effizient denkt und Fortschritt bringt. Von ihm entwickelte Nanoroboter heilen Blinde und Schwerverletzte. Doch dann verdrängt Effizienz die Emotion...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.