Zweiter Atem

Sie war dem Tod näher als dem Leben. Doch vor einem Jahr erlebt Lina Schätz ihr Weihnachtswunder. Die junge Frau, die an Mukoviszidose erkrankt ist, erhält am 24. Dezember eine Spenderlunge und darf weiterleben.

Sie war dem Tod näher als dem Leben. Doch vor einem Jahr erlebt Lina Schätz ihr Weihnachtswunder. Die junge Frau, die an Mukoviszidose erkrankt ist, erhält am 24. Dezember eine Spenderlunge und darf weiterleben.

Lina Schätz beginnt sich zu verabschieden. Die junge Frau, die sonst kaum in sozialen Netzwerken aktiv ist, postet am 7. Dezember 2017 auf Facebook: "Meine lieben Freunde, ich schreibe heute tatsächlich mal einen Status, das dürfte einige erstaunen, doch der Anlass ist ein Ereignis, auf das mein ganzes bisheriges Leben hinausgelaufen ist: Meine Lunge ist am Ende ihrer Möglichkeiten angelangt und damit hat wohl irgendwie auch dieses Leben, wie es jetzt ist, sein Ende erreicht." Die heute 29-jährige Lina aus Rotthalmünster (Lkr. Passau) hat Mukoviszidose, eine erbliche Stoffwechselerkrankung, di...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.