DREI FRAGEN AN ...

... Heinz-Peter Meidinger, den Präsidenten des Deutschen Lehrerverbands und Schulleiter am Robert-Koch-Gymnasium in Deggendorf. "Auch Lehrer dürfen ihre politische Meinung einbringen"Die AfD ruft Schüler dazu auf, politische Äußerungen von Lehrern auf Online-Portalen zu melden. Wie bewerten Sie das? Heinz-Peter Meidinger: In zwei Bundesländern, Hamburg und Berlin, sind bereits solche Melderegister eingerichtet worden. Da können sich Schüler anonym melden. Jetzt sollen weitere Bundesländer wie Bayern folgen. Wir verurteilen solche Aufrufe und sehen das sehr kritisch. Das sind klare Einschüchter...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.