HIER HABEN UNSERE LESER DAS WORT

Geistlicher Zynismus Zum Artikel "Kyrill: Gefallenen Soldaten werden Sünden erlassen" vom 27. September: "Der durch Patriarch Kyrill I angekündigte Sündenerlass für die gefallenen russischen Soldaten ist an geistlichem Zynismus kaum zu überbieten. Will er wirklich Gutes tun, dann sollte er sich mit all‘ seiner geistlichen Macht dafür einsetzen, dass Präsident Putin, der seine weltliche und politische Macht so gnadenlos missbraucht, sofort und unmittelbar seiner Ämter enthoben wird. Nur damit können weitere unnötige Opfer dieses furchtbaren russischen Angriffskrieges vermieden werden, au...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.