Schockanrufer erbeuten 150000 Euro

Penzberg/Böbing. Mit Schockanrufen haben Betrüger im Landkreis Weilheim-Schongau in den vergangenen sieben Tagen rund 150 000 Euro erbeutet. Geschädigte sind zwei Frauen, denen die Betrüger erfundene Geschichten über angeblich von ihren Kindern verursachte Unfälle geschildert hatten. Die Frauen sollten ihre Kinder mit Zahlungen vor Haftstrafen bewahren. Eine Frau aus Böbing übergab Bargeld und Goldmünzen im Gesamtwert von rund 50 000 Euro, eine Frau aus Penzberg Gold und Schmuck im Wert von etwa 100 000 Euro. − lby


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.