Gebirgsjäger zur Division Schnelle Kräfte

Generalmajor von Butler gibt Umstrukturierung bei der Kommandoübergabe in Bad Reichenhall bekannt

Bad Reichenhall. Teile der rund 5300 Mann und Frau starken Gebirgsjägerbrigade 23 mit Sitz in der Hochstaufen-Kaserne in Bad Reichenhall werden künftig der Division Schnelle Kräfte (DSK) angehören. Das kündigte Ruprecht von Butler, Kommandeur der 10. Panzerdivision in Veitshöchheim, bisher übergeordnete Dienststelle der Gebirgsjäger, gestern in Bad Reichenhall an. Dort übergab Brigadegeneral Maik Keller, der ins Verteidigungsministerium wechselt, das Kommando an Oberst i.G. (im Generalstab) Michael Bender. Die intern "nicht unumstrittene" Umstrukturierung, wie von Butler sagte, soll die "einzi...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.