Der Abriss-König und die verschwundene Klinik

Acht Kripobeamte, zwei Staatsanwälte und IT-Spezialisten ermitteln im Fall Karl – Jetzt haben sie Vorgänge in Freyung im Visier

Freyung/Hengersberg. Sie nennen ihn den Abriss-König, weil er es wie kaum ein Zweiter versteht, Gebäude, Kirchen, Fabriken oder Brücken schnell und unkonventionell wegzuräumen. Doch Günther Karl (76) ist dem Vorwurf ausgesetzt, dass er dabei nicht immer gesetzeskonform vorgegangen ist. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in elf Fällen. Wäre die Geschichte rund um das Imperium Günther Karl ein Schauspiel, könnte man sich vorstellen, dass sich alle in einem großen Raum treffen. Beteiligte, die an Gesetz und Ordnung glauben, aber auch solche, die sich nicht sicher sind, ob sie nicht die Grenze des L...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.