Am Berg ist Abbrechen keine Schande

Sieben bis acht Mal übt die Bergwacht Chiemgau mit der Hubschrauberstaffel "Edelweiß" der Landespolizei aus München pro Jahr. Seit November haben die ehrenamtlichen Retter ein neues Hilfsmittel bei der Suche nach Vermissten: den Recco-SAR-Detektor.

Ein verträumter Moment. Ein schweifender Blick in die Landschaft. Ein unachtsamer Tritt auf den schmalen Wegen, den steilen Steigen, weil die Kondition nicht mehr reicht. Plötzlich stolpert der Wanderer, kann sich nicht abfangen und stürzt in die Tiefen der Chiemgauer Alpen. Oder der Kletterer in den Berchtesgadener Alpen, den das schnell umschlagende Wetter in der Wand überrascht. Er kommt nicht mehr vor, nicht mehr zurück, ist blockiert.


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.