Ein bayerisches Gesamtkunstwerk

Herbert Achternbusch (83) gestorben – Er war Filmemacher, Romancier und Maler

München. Er war mehr als ein Filmemacher. Er schrieb, dichtete, malte, war Schauspieler. Herbert Achternbusch ist tot. Er starb im Alter von 83 Jahren. Die Stadt München bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Sein Werk ist umfangreich: Fast 30 Filme listet seine Filmothek auf, 20 Theaterstücke, 40 Buchpublikationen und Hunderte von großflächigen Bildern. "Gemalt hab ich immer", sagte er 2013 im dpa-Interview. Und was er immer am liebsten gemacht hatte, offenbarte er einmal der "Münchner Abendzeitung": "Gemalt". In der Öffentlichkeit ist er allerdings ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.