Vor 50 Jahren eröffnete der erste McDonald’s

München. 95 Pfennig. So viel kostet ein Hamburger, als die US-Burgerkette McDonald’s am 4. Dezember 1971 in München ihren ersten (west-)deutschen Standort eröffnet. Daneben stehen auf der Speisekarte damals lediglich Cheeseburger, Pommes, Coca-Cola, Limo und Kaffee. Heute ist McDonald’s Weltmarktführer der Burgerketten, mit über 38000 Standorten rund um den Globus und 1448 in Deutschland. Und es sollen noch mehr werden: "Wir haben für die nächsten Jahre ein erklärtes Wachstumsziel und suchen aktiv nach neuen Standorten", sagt ein Sprecher. Die Expansion des Unternehmens spiegelt ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.