Die Kinderkliniken sind voll

Bundesweite Welle mit Atemwegserkrankungen – Passau nimmt kleine Patienten aus München auf

Passau/München. Nicht nur die Kinderarztpraxen laufen über, sondern auch die Kinderkliniken. Und das nahezu in ganz Deutschland. Es grassiere derzeit eine bundesweite Welle mit dem RS-Virus (Respiratorisches Synzytial-Virus, kurz RSV), einer Atemwegserkrankung, die schwerwiegend verlaufen könne, sagte gestern der Ärztliche Direktor der Kinderklinik Dritter Orden in Passau, Prof. Dr. Matthias Keller. Vor allem Säuglinge und Kleinkinder seien betroffen, erklärte der Chefarzt auf PNP-Anfrage und betonte: "Eine ganze Station ist voll mit RSV-Kindern." Die Lage sei allerdings in anderen Kinderklini...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.