BLLV übt heftige Kritik an Schulpolitik

Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband sieht "dramatische Situation" an Bildungseinrichtungen

München. Drei Wochen nach dem Schulstart in Bayern gibt es seit dieser Woche keine Masken mehr im Unterricht. Das Corona-Infektionsgeschehen sei stabil, Tests, Impfungen und Lüftungskonzepte funktionierten gut, sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) gestern laut Mitteilung seines Ministeriums: "Wir sind gut in das neue Schuljahr gestartet." Anders sieht das der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV). "Die Situation an unseren Schulen ist dramatisch", warnte Präsidentin Simone Fleischmann gestern in einer Pressekonferenz zum Schuljahres-Auftakt. Sie bezieht sich auf den "...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.