"Über die Köpfe der Betroffenen hinweg"

Mindestlohn auch in Behindertenwerkstätten? – Initiative von Grünen in Bayern und der EU

München. Sollen Menschen mit Behinderung, die in einer speziell für sie konzipierten Werkstatt arbeiten, den gesetzlichen Mindestlohn erhalten? Ja, finden die Grünen im Europaparlament und im Bayerischen Landtag. Die EU-Abgeordnete Katrin Langensiepen hat eine entsprechende Initiative gestartet. Die stößt auf wenig Begeisterung beim oberbayerischen Bezirkstagspräsident Josef Mederer sowie Jens Maceiczyk, Geschäftsführer der Chiemgau-Lebenshilfe-Werkstätten GmbH in Traunreut. Seit der Wahl 2019 sitzen 705 Abgeordnete im Europaparlament. Katrin Langensiepen von den Grünen ist die einzige mit ein...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.