"Ein Saatbeet für neue ökologische Ideen"

Ingolstadts OB Scharpf und Agrarministerin Kaniber ziehen Halbzeitbilanz der Landesgartenschau

Ingolstadt. Halbzeitbilanz für die noch bis zum 30. Oktober verlängerte Landesgartenschau in Ingolstadt. "Wir können sicher noch nicht wuchern mit den Besucherzahlen", befand Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Scharpf (SPD), "aber seit am 12. Juli die Pflicht zur Voranmeldung weggefallen ist, wird es besser". In den letzten drei Wochen seien 43500 Gäste gekommen, insgesamt verzeichnet man seit Beginn am 21. April dieses Jahres 175000 Besucher. Bester Tag war bisher Sonntag, 18. Juli, mit 5500 Gästen. Die Landesgartenschau in seiner Stadt startete mit den bisher schwersten Bedingungen alle...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.