Maskenpflicht in Bayerns Klassen bleibt

Freie Wähler wollen lockern, CSU blockt ab – Noch kein Impfangebot für Schüler der Abschlussklassen

München. Bayerns Schüler müssen selbst in Gebieten, in denen die Corona-Inzidenz bei Null liegt, im Unterricht weiter Maske tragen. Grund: Die Staatsregierung entschied sich bei der gestrigen Kabinettssitzung, an der derzeitigen Rechtslage nichts zu ändern. Dass während der Schulpausen im Außenbereich und bei Exkursionen auf Masken verzichtet werden kann, stellt dabei keine Änderung der Rechtslage dar, sondern eine Präzisierung. Zur Verkündigung dieser Entscheidung im Münchner Prinz-Carl-Palais (dorthin wurden seit Corona die Pressekonferenzen ausgelagert) fuhr die Staatsregierung gestern drei...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.