Mordopfer sind Mross-Verwandte

Tante und Cousine des Chiemgauer Trompeters wurden erschossen

Wals-Siezenheim bei Salzburg. Einen Tag nach dem Doppelmord in Österreich ist bekannt, dass es sich bei den beiden Opfern um Verwandte eines Prominenten handelt. Die getöteten Frauen waren die Tante und die Cousine des Chiemgauer Trompeters Stefan Mross. Wie berichtet, waren am Mittwochabend eine 76-Jährige und ihre 50 Jahre alte Tochter vor ihrem Haus in Wals-Siezenheim bei Salzburg erschossen worden. Als tatverdächtig gilt der ehemalige Lebensgefährte der 50-jährigen Helga B. Mross (45) sei über den Doppelmord informiert worden und geschockt gewesen. "Bitte verstehen Sie, dass ich dazu nicht...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.