Falscher Polizist: Über sechs Jahre Haft für 23-Jährigen

Mann erbeutete fast eine Million Euro

Ulm. Weil er sich als falscher Polizist ausgegeben und so Senioren um fast eine Million Euro betrogen hat, ist ein Mann zu einer hohen Haftstrafe verurteilt wurden. Das Landgericht Ulm erließ gegen den 23-jährigen Angeklagten eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren und neun Monaten, wie ein Sprecher des Gerichts gestern mitteilte. Die Richter sahen es bei ihrem Urteil demnach als erwiesen an, dass sich der Mann in 14 Fällen des gemeinschaftlichen banden- und gewerbsmäßigen Betruges schuldig gemacht hatte, in einem Fall blieb es aus Sicht des Gerichts bei dem Versuch. Die Richter ordneten zudem a...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.