Bundespolizei geht gegen Schleuserbande vor

Mehrere Durchsuchungen – Anführer verhaftet

München. Die Bundespolizei hat die Wohnungen von Mitgliedern einer mutmaßlichen Schleuserorganisation durchsucht und deren Anführer verhaftet. Einsätze gab es gestern nach Angaben der Bundespolizeidirektion München in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen), Eisleben (Sachsen-Anhalt), Spiesen-Elversberg (Saarland) und Rendsburg (Schleswig-Holstein). Die Durchsuchungen in Auftrag gegeben hatten die Staatsanwaltschaften Dresden, Traunstein und Landshut. Die Ermittler wurden den Angaben zufolge im September 2020 auf einem Rastplatz an der Bundesautobahn 17 von Prag nach Dresden erstmals auf die Sch...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.