12 Kilo Kokain unter Rückbank

Professionelles Versteck im Auto – Neun Jahre Freiheitsstrafe für 53-Jährigen

Traunstein / Rosenheim. Zwölf Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von etwa einer Million Euro entdeckten Polizeibeamte in einem Profi-Versteck unter der Rückbank eines VW Passat. Schleierfahnder hatten den Wagen im Februar 2019 nachts auf der A8 München-Salzburg in Wasserwiesen bei Raubling (Lkr. Rosenheim) aus dem Verkehr gezogen. Der 53-jährige Fahrer musste sich gestern zum zweiten Mal vor dem Landgericht Traunstein wegen unerlaubter Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge sowie Beihilfe zum Handeltreiben verantworten. Der Bundesgerichtshof hatte das erste Urteil vom November...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.