Erschütternder Prozess um Kindesmissbrauch

56-Jähriger vor Gericht – Kinder als Opfer – Sie waren zu Beginn der Taten erst fünf Jahre alt

München. Jahrelanger, hundertfacher Missbrauch – und die jüngsten Opfer waren erst fünf Jahre alt: Es sind entsetzliche Vorwürfe, mit denen das Landgericht München II sich seit gestern befassen muss. Ein 56 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Starnberg soll seine Stief-Enkel und deren Freunde immer wieder auf massivste Art und Weise missbraucht haben. Ihm wird auch Vergewaltigung vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft listet mehr als 700 Fälle auf. Laut Anklage erlitten die Kinder teils heftige Schmerzen. Einen Jungen soll der Angeklagte nicht nur zu Hause und im Wald, sondern auch in einer...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.