Drei Tote in Starnberg

Sohn soll seine Eltern und dann sich selbst umgebracht haben – Motiv noch unklar

Starnberg. In einem Starnberger Einfamilienhaus haben Ermittler drei Tote gefunden. Sie entdeckten eine 60 Jahre alte Frau und ihren 64 Jahre alten Mann sowie den erwachsenen Sohn erschossen in dem Anwesen. "Die Ermittler vor Ort gehen von einem Familiendrama aus", sagte Polizeisprecher Hans-Peter Kammerer gestern. Die Kripo gehe davon aus, dass der 21-jährige Sohn zunächst seine Eltern und dann sich selbst tötete. Zwei Faustfeuerwaffen seien als mutmaßliche Tatwaffen sichergestellt worden. Das Motiv ist noch unklar. "Die Ermittlungen stehen noch am Anfang", teilte die Polizei mit. Es gebe abe...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.