Öffentlichkeit für Transgender: "SK WelcomeHome" gegründet

Stiftung klärt auf, was zu tun ist, wenn sich jemand outet

München. Mit einer großen Charity-Gala hat die "SK WelcomeHome die Transgenderstiftung" am Samstag in der Reithalle in München ihre Tätigkeit aufgenommen. Die Stiftung hat sich auf die Fahnen geschrieben, ein Bewusstsein für das Thema Transgender in der Öffentlichkeit zu schaffen. Etwa zwei Prozent der Bevölkerung sind davon betroffen. Viele Stars und Prominente haben sich ein Stelldichein gegeben, um zusammen mit der Schweizer Stiftungsgründerin Sabina Kocherhans das Gründungsfest zu feiern. Die Stiftung klärt auf, was zu tun ist, wenn sich Kinder und Erwachsene outen und dazu bekennen, dass ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.