"Wer dagegen ist, muss Alternativen zeigen"

Der auf Freiwilligkeit beruhende Aufgabenpool, der derzeit in Deutschland für ein vergleichbares Abitur sorgen soll, ist laut Heinz-Peter Meidinger "krachend gescheitert". Der Lehrerpräsident und Schulleiter des Robert-Koch-Gymnasiums in Deggendorf ist deshalb dafür, den Vorstoß zum Zentralabitur nicht vorschnell zu verurteilen. Herr Meidinger, nach Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) fordert auch FDP-Chef Christian Lindner ein bundesweites Zentralabitur. Wie bewerten Sie als Lehrervertreter diese Überlegung? Heinz-Peter Meidinger: Diesen Vorstoß muss man sehr ernst nehmen, zumal er nicht ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.