E-Tretroller im Visier der Polizei

Verstärkte Kontrollen, weil Betrunkene zum Flitzer greifen

München. Das Messgerät der Polizei schlägt an: 1,7 Promille hat der junge Mann auf dem Elektro-Tretroller. Mit viel zu viel Alkohol im Blut kurvte der 18-Jährige zusammen mit Freunden durch das nächtliche München. Ihre Fahrt endet in einer Polizeikontrolle – für den Betrunkenen geht der Tag mit einer Blutentnahme in der Gerichtsmedizin und einer Strafanzeige zu Ende. Mehr Glück hat Slava. Nach drei Bier ist der 37-Jährige zum ersten Mal in seinem Leben auf einen E-Tretroller gestiegen und wird von den Beamten gestoppt. Er hat weniger als 0,5 Promille und überschreitet den Grenzwert somi...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.