Falsche Polizisten erbeuten Gold für 500000 Euro

Frau übergibt in Prien am Chiemsee den Inhalt ihres Bankschließfachs an Telefonbetrüger – Schwierige Ermittlungen

Prien am Chiemsee. Gold im Wert von einer halben Million Euro – diese unglaublich fette Beute haben Telefonbetrüger am Dienstag in Prien am Chiemsee (Lkr. Rosenheim) gemacht. Die "falschen Polizisten" hatten eine Frau mittleren Alters mit einer Lügengeschichte dazu gebracht, ihr Bankschließfach leer zu räumen und die Barren und Münzen zu übergeben. Schauplatz war – wie gestern bereits berichtet – ein Supermarkt-Parkplatz. "Eine solche Schadensdimension haben wir im Polizeipräsidium Oberbayern-Süd noch nicht gehabt", sagte Pressesprecher Stefan Sonntag gegenüber der Heimatz...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.