Bayern/Niederbayern am 15.07.2019

Bayern/NiederbayernLeserbriefe Wieder typischZum Bericht "Ärzte: Kassen sollen Homöopathie nicht mehr finanzieren" vom 12. Juli: "Das ist wieder einmal typisch für die deutsche Ärzteschaft. Chemische Keulen mit vielen schädlichen Nebenwirkungen stehen nicht zur Diskussion und werden im Übermaß verschrieben und anstandslos bezahlt, da arbeitet die Pharmalobby sehr gut...
166000 Euro – wenn das kein Zeichen ist Bayern/Niederbayern166000 Euro – wenn das kein Zeichen ist Bad Griesbach. Am Freitagabend hatte Franz Beckenbauer mit dem Statement zu seiner Gesundheit große Besorgnis geerntet, am Samstag setzten die Gäste beim 32. "Kaiser Cup" in Bad Griesbach ein deutliches Zeichen: 166000 Euro Spenden, so viel wie noch nie, wurden beim Charity-Golfturnier zugunsten der Franz-Beckenbauer-Stiftung gesammelt...
20 Schafe gerissen: Salzburg will "Problemwolf" schießen Bayern/Niederbayern20 Schafe gerissen: Salzburg will "Problemwolf" schießen Großarl. Weil er mehrere Schafe gerissen hat, will das Bundesland Salzburg einen Wolf zum Abschuss freigeben. "Die Anzahl der getöteten Tiere rechtfertigt die Definition eines ‚Problemwolfs‘", teilte Landesrat Josef Schwaiger am Wochenende mit. Seit Anfang Juli sind im Bereich der Tofern-alm in Großarl 20 bis 25 Schafe gerissen worden...
Bei "Turnübungen" mit Flieger abgestürzt Bayern/NiederbayernBei "Turnübungen" mit Flieger abgestürzt Tüßling. Ein 69 Jahre alter Privatpilot aus dem Raum Rosenheim ist am Samstagnachmittag bei Tüßling (Lkr. Altötting) mit seiner einmotorigen Extra 330 bei Kunstflugübungen abgestürzt. Der Mann erlitt mehrere Knochenbrüche, schwebte aber zu keiner Zeit in Lebensgefahr. Das Flugzeug wurde komplett zerstört...
BAYERN KOMPAKT Bayern/NiederbayernBAYERN KOMPAKT Staatsregierung gibt Millionen für externe Berater ausMünchen. Die Staatsregierung und ihre Ministerien sowie nachgeordnete Behörden haben in den vergangenen Jahren viele Millionen Euro für externe Berater ausgegeben. Das geht aus der Antwort der Staatskanzlei auf eine Anfrage der AfD-Landtagsfraktion hervor...
Bayern/Niederbayern"Saubere Energien statt gefährlicher Atomkraft" Berlin/Passau. Die Vorsitzende des Umweltausschusses des Deutschen Bundestages, die Grünen-Abgeordnete Sylvia Kotting-Uhl, hat heftige Kritik am geplanten Ausbau der Atomenergie im Nachbarland Tschechien geübt. "Atomkatastrophen sind per Definition unkontrollierbar und haben bereits ihre langfristigen negativen Auswirkungen gezeigt"...
Ein "Riesenerfolg" Bayern/NiederbayernEin "Riesenerfolg" München. Grauer Himmel, umso bunteres Treiben auf den Straßen Münchens: Bei der Politparade des Christopher Street Day (CSD) wurde trotz schlechten Wetters und Platzregens gefeiert. "Dann tanzen wir eben im Regen", rief eine Teilnehmerin am Samstag. Erwartet hatten die Veranstalter im Vorfeld des CSD rund 175000 Teilnehmer und Zuschauer und damit...
Bayern/NiederbayernBettwanzen breiten sich aus Garmisch-Partenkirchen. Der Deutsche Alpenverein (DAV) will seine Hütten in dieser Saison deutlich besser gegen Bettwanzen schützen als bislang. Schon seit einigen Jahren machen sich die Plagegeister gelegentlich auf Hütten breit: Zuerst im Kaisergebirge, dann auch im Zugspitzgebiet, im Allgäu und auch in Österreich...
Bayern/NiederbayernMehr Untersuchungen für Babys München. Eltern können Neugeborene ab August in Bayern auf mehr schwere Krankheiten untersuchen lassen. Das könne Kinderleben retten, sagte Gesundheitsministerin Melanie Huml einer Mitteilung zufolge. Im Freistaat kämen jährlich rund 125 Kinder mit angeborener Stoffwechsel- oder Hormonstörung zur Welt...
Bayern/NiederbayernVerkehrschaos blieb aus Innsbruck/Salzburg. Das befürchtete Verkehrschaos in Tirol und im Salzburger Land ist trotz Fahrverboten und dem Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen ausgeblieben. "Hier läuft alles wider Erwarten harmlos", sagte ein Sprecher der Tiroler Polizei am Samstag. Das Verkehrsaufkommen sei wesentlich geringer als in der Vorwoche...
Dieses Wochenende war ein Fest Bayern/NiederbayernDieses Wochenende war ein Fest Vilshofen/Burghausen/Zwiesel. Das Wochenende stand ganz unter dem Motto "Feste feiern, wie sie fallen". Trotz des schlechten Wetters zog es zahlreiche Besucher unter anderem nach Vilshofen, Burghausen und Zwiesel, um sich dort unter freiem Himmel unters Volk zu mischen. Noch einmal glimpflich davongekommen sind die Besucher und Veranstalter in...