Wassermangel wird jungen Christbäumen zum Verhängnis

Neu gepflanzte Laub- und Nadelbäume überleben trockenen Sommer oft nicht – Preissteigerungen um zehn Prozent

Mittelsinn. Der trockene Sommer ist vielen jungen Christbäumen vor allem in Franken zum Verhängnis geworden. Allein bei Uwe Klug, Weihnachtsbaumproduzent im unterfränkischen Mittelsinn an der bayerisch-hessischen Landesgrenze, haben rund 95 Prozent der 100000 neu gepflanzten Laub- und Nadelbäume mangels Wasser nicht überlebt. "Die sind vertrocknet", erzählt der Weihnachtsbaumanbauer. Schaden: mehr als eine Viertelmillion Euro. Weiter südlich erging es den Anbauern deutlich besser, wie Thomas Emslander, Vorsitzender des Vereins Bayerische Christbaumanbauer, sagt. "Die neuen Pflanzen haben siche...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.