Ostbayerns Tourismus setzt auf nachhaltige Konzepte

Bayerischer Wald bundesweit auf Platz eins – Vier Krisen belasten die Branche

Bad Abbach. Ohne Überbrückungshilfen, so die Regener Landrätin Rita Röhrl in ihrer Eigenschaft als Präsidentin des Tourismusverbands Ostbayern, "hätte wohl kaum ein touristischer Betrieb überlebt." Dass sich jedoch die Übernachtungszahlen mit 8,5 Millionen im ersten Halbjahr fast schon wieder an das Niveau der Vor-Corona-Zeit annähern konnten, beweise laut Röhrl und dem Verbandsvorstand Michael Braun, wie sehr sich der Tourismus in Ostbayern inzwischen weiterentwickelt habe. Umso härter, darauf machte bei der Jahrestagung in Bad Abbach der Kelheimer Landrat Martin Neumeyer aufmerksam, seien de...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.