Hund und Herrchen gerettet

Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz von großem Baum

Landshut. Dieser Spaziergang endete abenteuerlich: Einen Hund samt Herrchen musste die Freiwillige Feuerwehr Landshut Sonntagabend in den Isarauen aus acht Metern Höhe von einem schräg hängenden Baum retten. "Der zweieinhalbjährige portugiesische Beaglemischling Willy entschied sich am Sonntagabend während des Spaziergangs für einen besonderen Abenteuerausflug", so die Feuerwehr. Der Hund rannte einen schräg liegenden Baum hinauf. In acht Metern Höhe ging es nicht mehr weiter. Sein Herrchen versuchte, den Hund selbst zu retten – aber auch für ihn endete das Unterfangen in sechs Metern H...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.