"Verbrennung ist eine Einbahnstraße"

Bund Naturschutz kritisiert in Straubing geplante Klärschlamm-Verbrennungsanlage – Geht umweltfreundlicher

Straubing. In einem Bürgerentscheid haben die Straubinger 2019 mehrheitlich für den Bau einer Monoverbrennungsanlage für Klärschlamm gestimmt. In der Anlage im Osten der Stadt sollen 55 Millionen Euro investiert werden. Das Projekt hat aber nicht nur Befürworter. In einem Online-Pressegespräch hat der Bund Naturschutz (BN) Niederbayern als überversorgt durch die Anlage sowie einen Bau einer weiteren Anlage bei Mallersdorf im Landkreis Straubing-Bogen bezeichnet. Der BN sorgt sich, dass derzeit allgemein in Bayern zu viele solcher Anlagen entstehen und fordert ein Moratorium, also einen Stopp d...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.