"Nicht jeder kann Lehrer"

Professor beklagt mangelhafte Qualität in der Ausbildung

Passau. Der Umstand, dass in Bayern Lehrkräfte fehlen, wird nahezu jedes Jahr zu Schulbeginn thematisiert. Dass jedoch auch die Qualität der Lehrer immer mehr abnimmt, ist vielleicht nicht ganz so bekannt. Einer, der sich dafür einsetzt, dass dieser Missstand erkannt und behoben wird, ist Professor Dr. Norbert Seibert, Lehrstuhlinhaber für Schulpädagogik an der Universität Passau. 2006 hat er an der Uni Passau das Programm "PArcours" initiiert – ein diagnostisches Eignungsverfahren, bei dem angehende Lehramtsstudenten auf freiwilliger Basis überprüfen können, ob sie tatsächlich für den ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.