Thomas Schwartz rückt an die Spitze von Renovabis

Freising. Das katholische Osteuropa-Hilfswerk Renovabis mit Sitz in Freising bekommt einen neuen Hauptgeschäftsführer. Thomas Schwartz (57), ehemaliger Pfarrer in Mering und Honorarprofessor für Wirtschaftsethik an der Universität Augsburg, folgt ab 1. Oktober dem gleichfalls aus dem Bistum Augsburg stammenden Christian Hartl (56) nach. Dieser hatte die Hilfsorganisation seit 2016 geleitet und kehrt nun in seine Heimatdiözese zurück. Dort wird der promovierte Theologe, der zuvor lange in der Priesterausbildung tätig war, Geistlicher Direktor des Exerzitienhauses Leitershofen. Die Stabübergabe ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.