Lolli-Pool-Tests sollen Kitas offen halten

Kabinett weitet Kita-Teststrategie aus – Schulstart unter so viel Normalität wie möglich

München. Je kleiner die Kinder, desto problematischer ist der Umgang mit der Corona-Pandemie: Einerseits gibt es (noch) keine Impfungen speziell für die Kleinsten, andererseits tun sie sich bisweilen mit den Corona-Tests ein wenig schwer. Um dennoch die Kindertagesbetreuung offen und Corona draußen zu halten, hat sich das Bayern-Kabinett in seiner gestrigen Sitzung darauf verständigt, PCR-Pool-Tests staatlich zu fördern. "Künftig können die Landkreise und kreisfreien Städte in Abstimmung mit den Trägern entscheiden, welches Testverfahren sie in den einzelnen Kitas, Heilpädagogischen Tagesstätt...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.