135 Millionen für fehlende Beiträge im Straßenausbau

München. Während die Rückerstattung der Straßenausbaubeiträge an die Bürger noch immer aussteht, können die Kommunen auch 2021 die großzügige Kompensation durch den Freistaat schon fest einplanen. Im laufenden Jahr erhielten die Städte und Gemeinden pauschal 135 Millionen Euro – 50 Millionen Euro mehr als im Vorjahr, sagte Finanzminister Albert Füracker (CSU) gestern in München. Die Straßenausbaupauschalen sind Teil des kommunalen Finanzausgleichs im Freistaat, der 2021 mehr als 10,3 Milliarden Euro umfasst. Die Pauschalen werden allen Städten und Gemeinden gewährt. Nach dem Wegfall der...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.