KOMMENTARWo die Musik spielt

Blasmusik, fröhliche Gesichter, Dankesworte – die Bilder gleichen sich: 2009 in Malching, 2016 in Kirchham und nun, 2021, in Pocking. Es ist der dritte Spatenstich für die A94 im Landkreis Passau innerhalb von zwölf Jahren. Es ist das dritte Teilstück, das in dieser Region in Angriff genommen wird. 12,4 Kilometer lang und 253 Millionen Euro teuer. Das Signal, das vom gestrigen Termin ausgeht: Die Autobahn 94 bahnt sich kontinuierlich ihren Weg durch Niederbayern bis hin zum Anschluss an die A3 bei Neuhaus am Inn. Gut so: Denn die A94 wird sehnlichst erwartet von den Menschen im Südosten...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.