Frauen fordern Gleichberechtigung am Altar

Maria 2.0 und Katholischer Frauenbund setzen sich für eine geschwisterliche Kirche ein

Altötting/Passau. Der Vatikan hat sein Strafrecht verschärft: Nicht nur sexueller Missbrauch ist fortan eine Straftat – sondern auch die Weihe von Frauen. Letzteres ist für Andrea Schweer von der Passauer Ortsgruppe Maria 2.0 "ein Schlag in die Magengrube", wie sie erzählt. Fordern doch die Marias wie auch schon der Katholische Frauenbund seit 112 Jahren Gleichberechtigung am Altar. "Da hat die Kirche ganz bewusst einen Schritt zurück gemacht", findet Andrea Schweer. Die Gruppierung Maria 2.0 existiert seit 2019. Sie setzt sich für eine "geschwisterliche Kirche" ein und ist für "die Abs...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.