Von wegen kleiner Grenzverkehr!

Bayern hatten gestern trotz Ankündigung von Söder und Kurz noch keine freie Fahrt nach Österreich – Wien stellt klar: Ab heute möglich

Passau/Salzburg. Die vollmundige Ankündigung von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), dass schon gestern der kleine Grenzverkehr wieder möglich sei, etwa für Fahrten zum Tanken und Einkaufen oder für Treffen mit Freunden, hat sich als Schuss in den Ofen erwiesen. Denn auf österreichischer Seite änderte sich zunächst nichts. Dort bestand auch gestern noch Quarantänepflicht bei Einreisen ohne triftigen Grund. Allerdings kam gestern dann doch nach mehreren Anfragen der PNP in Wien und in München Bewegung in die ärgerliche und chaotische ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.